Vorbericht zur Deutschen Meisterschaft 2014


Insgesamt sechs Gelegenheiten hatten die ITF-D Sportler im Verlauf dieses Jahres, um sich über Platzierungen auf den Ranglistenturnieren für die Deutsche Meisterschaft 2014 zu qualifizieren. Die Qualifikationsturniere waren im Einzelnen: German Cup in Thale, Nordrheinwestfälische Meisterschaft in Duisburg, Norddeutsche Meisterschaft in Hamburg, Baden Württembergische Meisterschaft in Ditzingen, Bayrische Meisterschaft in Schwabmünchen, German Open in Dortmund ...

12.10.2014 15:26

Weiterlesen …

96. IIC vom 26.-28.09.2014 in Wien


Vom 26. - 28. September fand in Wien/Österreich der 96. International Instructor Course (IIC) statt. An dem Seminar beteiligten sich 163 Sportlerinnen und Sportler, einschließlich neun Meister, aus Argentinien, Tschechien, England, Finnland, Frankreich, Deutschland, ...

03.10.2014 15:38

Weiterlesen …

Spendenaktion während der German Open in Dortmund


German Open in Dortmund – nicht nur Wettkampf sondern auch soziales Engagement!

Die German Open des ITF-D e.V. am Samstag, den 13.09.2014 war nicht nur eine Taekwon-Do Veranstaltung auf Wettkampfebene, sondern zeigte wieder einmal eindrucksvoll, dass das ITF – TKD als Kampfkunst auch das soziale Engagement (Do) beinhaltet ...

24.09.2014 12:02

Weiterlesen …

German Open am 13.09.2014 in Dortmund


Der Sommer ist vorbei...

...mit den „German Open“ in Dortmund endete am 13. September die ITF-D Sommerpause und auch in den letzten Bundesländern die Sommerferien. Eine wirkliche Sommerpause war dies hinsichtlich des Taekwon-Do aber glücklicherweise nicht. Zahlreiche Vereine bundesweit boten ihren Mitgliedern z.B. kleine Sommer-Trainingscamps an ...

24.09.2014 10:30

Weiterlesen …

Spendenaufruf für einen äthiopischen Sportler


Liebe Taekwon-Do Freunde!

Das menschliche Leben verläuft nicht immer gleichmäßig und ist oftmals geprägt durch unruhige Phasen, große Herausforderungen oder sogar durch tragische Momente. Ein junger TKD-Sportler aus Äthiopien, Kemal Kasim, hat bereits mit sechs Jahren einen schweren Schicksalschlag erlebt, als er beim Spielen (nach Beendigung des Bürgerkrieges) an einem Panzer sein rechtes Bein oberhalb des Knies verloren hat. Er ist aber daran nicht zerbrochen, sondern hat Stärke gewonnen. 1996 hat er mit TKD begonnen, wurde Trainer und zum Vorbild für viele (vergleiche auch das Video seiner Bruchtestvorführungen auf Youtube). Heute ist er 24 Jahre alt und hat am 31.07.2014 seine Prüfung zum III. Dan bestanden. Ich hatte die Ehre, seine Prüfung abnehmen zu dürfen und kann behaupten, dass er diese mit Bravour bestanden hat.

Seine Lebensgeschichte und seine Entwicklung sind für mich der Beweggrund, eine Stiftung zu gründen, um ihm eine Beinprothese zu ermöglichen, die er sich aufgrund seiner finanziellen Verhältnisse aber ...

19.08.2014 19:42

Weiterlesen …