EM 2019 in Sarajevo - 4. Tag

Erstellt am:

Der vierte und letzte Tag eines internationalen Wettbewerbes ist im besonderen Maße durch die Team-Wettbewerbe geprägt. Besonders deshalb auch, weil er bei der WM in Inzell einen Titel für das Herren-Team im Kampf mit sich brachte. Sollte sich dieser Erfolg bei dieser EM wiederholen lassen? Schauen wir auf den Verlauf dieser immer sehr spannenden Begegnungen. In der ersten Runde werden die kampfstarken Ukrainer mit 11:7 geschlagen, im Durchlauf Zwei werden die Russen mit 13:4 abgefertigt. Im Halbfinale müssen sich die Norweger mit 29:2 Punkten geradezu deklassieren lassen. Das minimale Ziel - das Finale - ist erreicht.

Was macht aber der zweite Pool? Dort setzt sich Runde um Runde, wie schon bei der WM, das Polnische Team durch und erreicht ebenfalls das Finale. Dieses findet wieder zeitlich etwas abgesetzt auf dem Centerring statt. Die Männer der deutschen Delegation sind stark motiviert und starten wieder einen Siegeszug wie bei der WM in Inzell und schlagen schließlich die Polen mit 11:8 Punkten und werden verdient Europameister!

Des Weiteren konnte das Männerteam in der Disziplin Spezialbruchtest und das Team der Mädchen in der Disziplin Kraftbruchtest jeweils eine Bronzemedaille erkämpfen.

Die Mannschaften der Frauen und Jungen belegten jeweils einen beachtlichen 5. Platz.

Mit 4 x Gold, 2 x Silber und 5 x Bronze belegte in der Gesamtwertung die deutsche Nationalmannschaft den 7. Platz von insgesamt 23 Nationen.

 


Herzlichen Glückwunsch für die imposanten Leistungen bei dieser EM.

Weiterhin geht der Dank an die Nationaltrainer sowie die Assistenztrainer, die wieder für eine sehr gute Vorbereitung der Kader gesorgt haben und maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen haben. Zu guter Letzt geht auch ein Dank an die deutschen Kampfrichter, die unermüdlich an allen wichtigen Positionen im Einsatz waren.

Was wäre aber eine EM ohne eine Medienpräsenz vor Ort. Wir danken herzlichst unserem Pressewart, Jörg Schnurbusch, der uns alle per Facebook auf dem aktuellen Stand gehalten hat.

Aktuelle Fotos vom 4. Tag sind hier zu bewundern: Facebook

 

 Zurück