GM Paul Weiler - Danksagung

Erstellt am:

Liebe Vorstandsmitglieder!
Liebe Mitglieder des ITF-D e.V.!
 
Die 21. ITF Senioren WM und die 15. Junioren WM in Inzell sind seit einer Woche Geschichte und sie haben in der Tat, aus mehreren Gründen, Geschichte geschrieben:

  1. Die Meldezahlen belegen einen neuen Rekord für die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer, denn mit 1231 Meldungen ist dies die höchste bisher gemeldete Anzahl an Sportlerinnen und Sportlern. Selbst wenn einige kein Visum erhalten haben, sind nahezu 1200 ein neues Höchstmaß.
  2. Die ITF-Deutschland hat nach 2005 zum zweiten Mal die ITF WM ausgetragen und die Kommentare zur Organisation sind durchweg positiv. Einige meinen sogar, dass es die bisher beste überhaupt gewesen sei!
  3. Neben der Organisation war die ITF-D e.V. aber auch sportlich sehr erfolgreich und hat nach 1994 (Malaysia) zum zweiten Mal den Weltmeistertitel im Teamkampf der Männer (Senioren) gewonnen.
  4. Zum ersten Mal in der ITF Geschichte wurden beim Kongress in Inzell demokratische Wahlen für den neuen ITF Vorstand durchgeführt in den (auch zum ersten Mal) zwei Frauen gewählt wurden.


Es ist an der Zeit Danke zu sagen, an alle, die an diesem Erfolg beteiligt waren!


Danke an den Vorstand und das Organisationskomitee!
Danke an die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer, die in allen Bereichen tätig waren!
Danke an die Sportlerinnen und Sportler, die ihr bestes gegeben und super Ergebnisse erzielt haben!
Danke an die Coaches für die Betreuung der Athleten und das erfolgreiche Abschneiden!
Danke an die Kampfrichter, die während der WM im Einsatz waren!
Danke an alle, die im Hintergrund mitgearbeitet haben, und die sich zuvor noch nicht berücksichtigt finden!

Ihr alle habt das Taekwon-Do und die ITF-D e.V. würdig vertreten und das Ansehen dieser Kampfkunst in der Öffentlichkeit gesteigert. Ihr könnt stolz sein auf das, was Ihr geleistet habt.
 
Mit Anerkennung und Respekt!
 
Paul Weiler

 Zurück