47. Deutsche Meisterschaft der Senioren und 17. Deutsche Meisterschaft der Junioren

Erstellt am:

Am 30.11.2013 standen in Duisburg die letzen Wettbewerbe des Jahres an, bei denen über die Vergabe der Deutschen Meistertitel entschieden wurde. Die startberechtigten Sportler qualifizierten sich innerhalb des Jahres 2013 im Rahmen von Ranglistenturnieren, die über das gesamte Bundesgebiet verteilt waren.

Dies waren im Einzelnen:

02.03.2013 Nordrheinwestfälische Meisterschaft
16.03.2013 Süddeutsche Meisterschaft
08.06.2013 Norddeutsche Meisterschaft,
15.06.2013 Baden-Württembergische Meisterschaft
13.07.2013 Bayerische Meisterschaft
12.10.2013 Westdeutsche Meisterschaft

Am 30.11.2013 war es nun endlich soweit und die höchste nationale Meisterschaft setzte einen Höhepunkt der diesjährigen Wettkampfsaison. Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch ITF-D Präsident Walter Komorowski und kurzen Ansprachen durch Frau Maren Hagenacker, erste Vorsitzende des ausrichtenden Vereins 1. Walsumer JC e.V., sowie durch Bürgermeister Herr Erkan Kocalar, begannen zunächst alle Vorkämpfe und die Zuschauer bekamen hier die gesamte Bandbreite des Taekwon-Do Wettkampfwesens zu sehen.


Teamtul (Mannschaftsformenlauf), Tul (Einzelformenlauf), Kampf, Spezial- und Kraftbruchtestwettbewerbe,also alle Taekwon-Do Wettkampfdisziplinen wurden an diesem Tag ausgetragen um die jeweiligen Deutschen Meister 2013 zu ermitteln.

Unter den wachsamen Augen der zu dieser Meisterschaft gezielt eingeladenen Kampfrichter gab es dann, einer Deutschen Meisterschaft entsprechend, spannendes und anspruchsvolles Taekwon-Do in allen Wettkampfdisziplinen zu sehen.

Ungewohnt schnell wurden hier die einzelnen Wettkampfklassen abgewickelt. Dies lag daran, dass auf der DM durch den Qualifikationsmodus über die Ranglistenturniere nicht die hohe Teilnehmerzahl in den Wettkampfklassen zu finden war, wie man es von den Qualifikationsturnieren gewohnt war. Dem genauen Zeitplan folgend, konnten sich die Sportler nahezu minutengenau auf ihre Wettkämpfe vorbereiten.

Um 15:30 wurden dann einige ausgesuchte Finalbegegnungen präsentiert. Hierzu hatten sich auch zahlreiche Ehrengäste desVerbandes eingefunden. Passenderweise waren in diesen Finalbegegnungen auch Sportler dabei, die in diesem Jahr bereits auf den internationalen Turnieren Europa- und Weltmeisterschaft angetreten waren. Alle hier gezeigten Tul- und Kampfbegegnungen sowie das Pre Arranged Sparring sorgten für Begeisterung und bildeten damit einen gelungenen Abschluss eines langen und spannenden ITF-D Wettkampfjahres.

Text: Holger Steinke
Fotos: Lennart Brumme

Die Ergebnisse der DM, sowie alle Ergebnisse der Turniere in 2013 findet ihr hier.

 Zurück