ITF Weltmeisterschaft in Jesolo/Italien

Erstellt am:
WM-Plakat 2015

Es ist wieder soweit. Im Italienischen Jesolo findet vom 27.5. bis zum 31.5.2015 die 19. Weltmeisterschaft der Senioren und die 13. Weltmeisterschaft der Junioren statt. Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass es wieder eine großartige WM und ein Aushängeschild für das ITF-Taekwon-Do wird. Schon alleine unter dem Aspekt, dass wir uns in einem Taekwon-Do Jubiläumsjahr (60 Jahre Taekwon-Do und 50 Jahre Taekwon-Do in Deutschland) befinden, rückt sich diese WM nun wie von selbst in ein ganz besonderes Licht.


Die 1019 gemeldeten Sportler aus 52 Ländern werden der WM wieder eine mehr als beeindruckende Kulisse verleihen. Mit 35 Sportlern und 4 Coaches wird das Deutsche ITF-D Team mit vertreten sein. Sieben Kampfrichter aus Deutschland werden zudem fester Bestandteil der insgesamt 97 WM-Kampfrichter sein.

Das Deutsche Team setzt sich wie folgt zusammen:

Männer:
Colin Adolfs, Fatih Dalkic, Fatih Demir, Michael Hubert, Nils Knop, Sebastian Kühn, Marten Lange, Eike Pütz, Christoph Schmidl, Lars Schnurbusch, Badr Tlili, Mathias Vones, Kevin Wedekind.

Frauen:
Brit Adolfs, Aileen Kircher, Sarah Lehne, Michelle Saciuk, Vivianne Scheffel, Andrea Sinner, Vanessa Worbs.

Junioren:
Semih Dalkic, Arnold Marx, Al Amin Rmadan, Tim Simons, Mustafa Tekinel, Anis Triqui, Sascha Tröster.

Juniorinnen:
Ferda Bozkurt, Jasmin Ernst, Victoria Gerhardt, Ann-Kathrin Glinka, Maira Gloystein, Jenny Glück, Katja Lorkowski, Nataly Pichotta.

Coaches: Meister Brahim Triqui, Andrew Niven, Dimitri Hodussow, Eike Pütz.

Kampfrichter: Meister Adalbert Wagner, Meister Ronald Binzel, Meister Gassem Mitri, Sven Heinrich, Alexander Pis, Andreas Schwaiger, Evi Wagner.

In der ITF-D Geschichte konnten bisher 23 Weltmeistertitel errungen werden. Alleine vier davon bei der letzten Weltmeisterschaft 2013 im Spanischen Benidorm. Ganz besonders sollte nun also in den letzten Maitagen an unsere Sportler gedacht werden. Viel Glück braucht man ihnen wohl eher nicht zu wünschen, denn Glück brauchen nur die schlecht vorbereiteten. Daher wünschen wir an dieser Stelle lieber „viel Erfolg“ und allen erstmal natürlich eine gute Anreise.

Die WM kann im Netz unter mehreren Möglichkeiten mitverfolgt werden:

Wettkampfklassen und Ergebnisse sehr zeitnah unter: http://wchamp2015.pztkd.lublin.pl/index.php

WM Veranstaltungsseite auf Facebook (auch ohne Account einsehbar!):

https://www.facebook.com/events/1476411875947408/

 

Auf Youtube soll es wohl einen Livestrem geben: https://www.youtube.com/channel/UCti-OUj-B5iOJ6Tr6zAeaLA

und https://www.youtube.com/channel/UC61zzT_EmBOOZmYZ-BBIsYQ

 

Sollten die Aktiven auf Facebook etwas veröffentlichen, werden die passenden Beiträge geteilt und auf unserer Facebookseite zu finden sein (auch ohne Account einsehbar!):

https://www.facebook.com/ITFDeutschland

 

Text: Holger Steinke

 Zurück