Norddeutsche Meisterschaft am 31.05.2014 in Hamburg

Erstellt am:

Die faszinierende Hansestadt Hamburg war erstmals der Austragungsort einer Norddeutschen Taekwon-Do Meisterschaft. Viele der aus dem gesamten Bundesgebiet angereisten Teilnehmer nutzten dann auch die Gelegenheit zu einem längeren Aufenthalt in der Stadt, die als zweitgrößte Stadt Deutschlands mit dem größten Seehafen mehr als genug Gründe dafür bietet. Und wer nun denkt, dass Städte wie Venedig oder Amsterdam die meisten Brücken hätten, irrt gewaltig: Europas brückenreichste Stadt ist tatsächlich Hamburg und viele angereiste Teilnehmer werden auch tatsächlich welche davon genutzt haben (müssen)… Brücken bauen hingegen kann auch Sport und ganz besonders Taekwon-Do. Und primär darum ging es an diesem Tag.

Ausgerichtet wurde die Norddeutsche Meisterschaft vom  SCCF Hamburg e.V. unter der Leitung von Miroslaw Bakalarz. Ungewohnt ausgestattet war die Wettkampfhalle mit einem eigens aufgebauten Bereich für die Wettkampfleitung, wie man es sonst nur von internationalen Meisterschaften kennt. Mit viel Blick fürs Detail war die Halle in allen Belangen sehr schön und gut vorbereitet worden, so dass sich alle 110 Teilnehmer mit 192 Starts schnell auf das reine Turniergeschehen konzentrieren konnten.

Eine besondere Wichtigkeit hatte diese Meisterschaft für die Danträgerklassen, da es hier im Rahmen von Platzierungen um Qualifikationsmöglichkeiten für die Deutsche Meisterschaft 2014 ging.
Sowohl im Danträgerbereich als auch im Farbgurtbereich zeigten die Sportler in allen Wettkampfdisziplinen teilweise sehr gute Leistungen.

Die nächste Qualifikationsmöglichkeit zur DM 2014 bietet sich am 12.07.2014 bei der Bayrischen Meisterschaft in Schwabmünchen. Danach geht das ITF-D Wettkampfgeschehen - rein wettkampfbezogen betrachtet - bis zu den German Open am 13.09.2014 in die Sommerpause.

Text: Holger Steinke

-> Ergebnisse
-> Bestenliste

-> Rangliste 2014

 Zurück